Kategorien
Coronavirus Elternbrief Weiterführende Schule

Informationen für die Eltern der 4. Klassen – Weiterführende Schulen

Liebe Eltern der 4. Schuljahre,

da der Informationsabend bezüglich der weiterführenden Schulen in diesem Jahr nicht stattfinden kann, erhalten Sie die nötigen Informationen auf diesem Wege von mir.

Informationen über das Schulsystem in NRW finden Sie kurz und gut verständlichdargestellt bei YouTube:

Ausführliche Informationen und außerdem einfache Entscheidungshilfen bietet die Broschüreder KED (katholische Elternschaft Deutschlands):

Achtung, in Hamm gibt es keine Sekundarschule!

Informationen über die weiterführenden Schulen im Umkreis der Carl-Orff-Schule

Nach und nach erhalten Sie in diesenTagen die Flyer der weiterführenden Schulen. Die Klassenlehrerinnen geben sie aus.

Wir warten auf die sogenannten Steckbriefe der weiterführenden Schulen in Hamm. Sobald diese veröffentlicht sind, werde ich Sie per Email informieren.

Schulen außerhalb Hamms, die häufig von COS-Kindern besucht werden:

Eine Zusammenstellung aller Termine für Infoabende und Kennenlerntage erhalten Sie per Email, sobald alle Informationen vorliegen.

Zeitliche Abläufe

  • Beratungsgespräche bis Mitte November mit den Klassenlehrerinnen. Hier werden die Vorstellungen der Eltern, Schüler und Lehrerinnen abgeglichen, besonders bei abweichenden Vorstellungen ist die kommende Beobachtungsphase wichtig.
  • November bis Januar: Infoabende und Kennenlerntagean den weiterführenden Schulen.
  • Beobachtungsphase bis zur Zeugniskonferenz: Eltern, Lehrerinnen und Kinder überprüfen ihre Vorstellungen bzgl. der geplanten Schulform.
  • 25.01. –29.01.2021: Zeugnisausgabe mit begründeter Schulformempfehlung. Die Schulformempfehlung ist unverbindlich, letztlich entscheiden die Eltern über die Schulform und die Schule, die Leitung der aufnehmenden Schule entscheidet allerdings über die Aufnahme. Wichtig: Kinder haben ein Recht auf eine Schulform, (außer Gesamtschule und Waldorfschule) nicht aber auf eine bestimmte Schule. Es passiert aber extrem selten, dass COS-Kinder nicht ander gewünschten Schule angenommen werden.
  • 29.01. –04.02.: vorgezogenen Anmeldeterminefür die Hammer Gesamtschulen (freitags von 11 bis 14 Uhr, montags bis donnerstags von9bis 12 Uhr, montags, mittwochs und donnerstags von 15 bis 18 Uhr)
  • 17.02. –02.03.: Anmeldetermine an den übrigen weiterführenden Schulen in Hamm(montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, mittwochs von 15 bis 18 Uhr)

Damit Kinder bei Bedarf schon am Freitag an der Gesamtschule angemeldet werden können, geben die Klassenlehrerinnen die zu unterschreibenden Zeugniskopienspätestens am Donnerstag, 28.02.2021 aus, sodass sie am Freitag gegen die Originale ausgetauscht werden können.

Wir erleben häufig, dass Kinder während der Beobachtungsphase sehr unter Druck stehen, weil sie beweisen wollen oder müssen, dass sie für die gewünschte Schulform geeignet sind. Manchmal führt das dazu, dass Kinder sich selber so im Wege stehen, dass sie nicht in der Lage sind, die gewohnte Leistung zu zeigen. Manche Kinder vergraben sich in der Arbeit oder wirken schlecht gelaunt und angespannt. Und eine „schlechte“ Zensur in einer Arbeit führt dann schnell zu Tränenausbrüchen. Bitte setzen Sie Ihr Kind nicht unter Druck. Auch diese drei Monate bis zu den Zeugnissen müssen Qualitätszeit für Ihr Kind sein.Außerdem sollte das alltägliche, druckfreie und ohne Extraanstrengung gezeigte Leistungs-und Arbeitsverhalten über die zukünftige Schulform entscheiden. Und auch die Belastbarkeit ist ein wichtiges Kriterium! Sie sollten Ihr Kind in den kommenden Monaten besonders gut im Blick haben und ihm vermitteln, dass eine möglichst anspruchsvolle Schulform nicht unbedingt die ist, auf der Ihr Kind eine glückliche Schulzeit hat – und darauf kommt es an! Ihre Klassenlehrerinnen werden Sie sorgfältig und kompetent beraten, das weiß ich. Sollten Sie noch Fragen haben, die einzelne Schulen oder andere spezielle Fragen betrifft, dürfen Sie mich gerne anrufen oder einen Gesprächstermin ausmachen! Ich wünsche Ihnen gute Gespräche und gute Entscheidungen.

Ursula Harkenbusch